Reißeck Bergbahnen | Reisseck

Suchen
Menü
Allgemeine Informationen
Benutzeranmeldung
isp peak.at

Reißeck Bergbahnen

 

VERBUND Tourismus GmbH

picture1
picture2
picture3
picture4

 

In ca. 25 Minuten bringt Sie die Reißeck-Standseilbahn auf einer atemberaubenden Strecke von der Talstation "Zandlach" zur Bergstation "Schoberboden", wo es mit der Reißeck-Höhenbahn dann weiter zum Seenplateau geht.

Nur ein steiles Stück ist ein starkes Stück

Mit der Reißeck Standseilbahn fahren Sie ca. 25 Minuten eine atemberaubende Strecke von der Talstation "Zandlach" zur Bergstation "Schoberboden". Während Sie einen fantastischen Ausblick auf die Gipfel der Hohen Tauern genießen können, überwindet die Standseilbahn eine teilweise 82 prozentige Steigung und einen Höhenunterschied von 1.516 m.

Im Anschluss fahren Sie mit der Reißeck Höhenbahn, Europas höchstgelegener privater Schmalspurbahn, in über 2.200 m Seehöhe zum "Bergrestaurant Reißeck".

Tief hinein - ins Innere der Mühldorfer-Sperre

Erfahrene Wanderführer begleiten Sie zur Mühldorfer-Sperre, zeigen und erklären unterwegs alles Wissenswerte über die Stromerzeugung aus Wasserkraft, den Naturraum Reißeck, den Bau der Stauseen und die Wander- und Klettermöglichkeiten ringsum. Die Führung dauert ca. 90 Minuten.

Treffpunkt zur Staumauerführung ist unser Maskottchen Tobi-Turbi vor der Sonnenterrasse vom Bergrestaurant Reißeck. Der Kartenverkauf ist an der Kasse bei der Talstation Reißeck Bergbahnen oder beim Wanderführer.

 

Öffnungszeiten Reißeck Bergbahnen: 11. Mai bis 07. September 2014

Weitere Infos unter:
www.verbund.com/tourismus

Prospektanforderung unter:

VERBUND Tourismus GmbH
email: tourismus@verbund.com
Tel: 05 0313 39363

Kontakt:

Reißeck Bergbahnen
VERBUND Tourismus GmbH
Zandlach 45
9815 Kolbnitz
Austria

Tel: 05 0313 39363
E-Mail: michael.frohnwieser@verbund.com
Homepage: http://www.verbund.com/tourismus

Ausstattung:

RestaurantHausbarTerrasseParkplatz

Sonstiges:

Behinderten-gerechtBahnhofsnähehundefreundlichGeldwechselPostdienst
Selektion
Zeit zum Leben
Nationalpark-Region Hohe Tauern